KALENDER-PRÄSENTATION IM PARLAMENT

Präsentation des Foto-Kalenders zum Währinger jüdischen Friedhof
15. Oktober 2007, Parlament

Am 15. Oktober um 18 Uhr präsentierte Nationalratspräsidentin Mag. Barbara Prammer den interkonfessionellen Foto-Kalender zum Währinger jüdischen Friedhof im Parlament.

Wir freuen uns besonders, dass so viele unserer PartnerInnen daran teilgenommen haben und hoffen, dass nach dem von Frau Mag. Prammer angekündigten Vorprojekt die Sanierungsarbeiten am Friedhof beginnen werden.

Nach einer Rede von Dr. Michael Wimmer (EDUCULT) nahm Mag. Raimund Fastenbauer (Israelitische Kultusgemeinde) zum Währinger jüdischen Friedhof Stellung. Er betonte in seiner Rede insbesonders die Wichtigkeit, eine Lösung für die Erhaltung aller jüdischen Friedhöfe in Österreich zu erreichen.

Weitere Redner waren Dipl.-Ing. Dr. Peter Bauer, der von seinen Erfahrungen als Fotograf und Lehrer im Rahmen des Projektes berichtete, und Dr. Kurt Scholz, Restitutionsbeauftragter der Stadt Wien.

Fotos zur Ausstellung: (Copyright: Carina Ott)

Fotograf Peter Bauer berichtet über seine Erfahrungen bei diesem Projekt. Fotograf Peter Bauer berichtet über seine Erfahrungen bei diesem Projekt. Restitutionsbeauftragter Kurt Scholz ruft leidenschaftlich zu einer baldigen Sanierung des Friedhofs auf. Restitutionsbeauftragter Kurt Scholz ruft leidenschaftlich zu einer baldigen Sanierung des Friedhofs auf. Nationalratspräsidentin Prammer applaudiert den Rednern ... Nationalratspräsidentin Prammer applaudiert den Rednern ...
Für weitere Bilder klicken Sie bitte hier ...